| Bericht

Katar-Staatsfonds kauft fünf europäische Interconti-Hotels

Auch das Frankfurter Interconti wurde verkauft
Bild: La Liana ⁄

Katara Hospitality, eine Tochter des Staatsfonds "Qatar Investment Authority", kauft fünf Intercontinental Hotels in Europa. Das berichtet die "gulf times". Eines davon ist das Interconti in Frankfurt am Main.

Außerdem gehören das "Carlton Intercontinental" in Cannes und das Amsterdamer "Amstel Intercontinental" dazu sowie je ein weiteres Fünf-Sterne-Haus in Rom und Madrid.

Die Hotels werden alle von der britischen Intercontinental Hotels Group gemanagt. Verkäufer ist die niederländische Danube Holding.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Hotelimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen