19.11.2012 | Bericht

KanAm plant neuen Offenen Fonds

Investiert werden soll in europäische Büroimmobilien nördlich der Alpen
Bild: Olaf Dziallas

Einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge, kündigte die Fondsgesellschaft KanAm für nächstes Jahr einen neuen Offenen Immobilienfonds an.

Der Fonds soll kommen, sobald das neue AIFM-gesetz verabschiedet hießt, heißt es. Das Eigenkapital soll 200 Millionen Euro betragen, investiert werden soll in Büroimmobilien in europäischen Großstädten. Die beiden bisherigen Offenen Immobilienfonds von KanAm waren aufgelöst worden beziehungsweise befinden sich in der Auflösung.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Geschlossene Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen