04.04.2014 | Termin

Jahrestagung "Immobilienwirtschaft" am 25. und 26. Juni in Hamburg

Diskussionsrunde bei der Jahrestagung Immobilienwirtschaft im Vorjahr
Bild: EUROFORUM DEUTSCHLAND SE / Foto Vogt GmbH

In welchen Bereichen sieht die Immobilienbranche 2014 bei Mietrecht, Steuerplänen oder Energieeffizienz besonderen Herausforderungen entgegen? Das und weiteres erörtern Experten bei der 21. Handelsblatt Jahrestagung "Immobilienwirtschaft" am 25. und 26. Juni 2014 in Hamburg. Weiterhin aktuell ist das Thema Mietpreisbremse.

Aufgegriffen werden auch deutsche Gewerbeimmobilien, bei denen Büroimmobilien die gefragteste Anlageklasse bilden. In einer weiteren Gesprächsrunde werden Investments in Deutschland aus der Perspektive verschiedener Länder betrachtet. Experten für Frankreich, die Vereinigten Arabischen Emirate, Japan und Österreich diskutieren, welche Attraktivität der deutsche Immobilienmarkt im Einzelnen aufweist und in welchen Marktbereichen zu welchen Hintergründen gegebenenfalls Schwierigkeiten auftreten können.

Weitere Themen des Kongresses sind Spezial-Immobilien, die Einzelhandelslandschaft, die Auswirkungen aktueller Geothermie-Entwicklungen sowie die Technik für die Stadt der Zukunft und ihre Gebäude.

Den Vorsitz der Veranstaltung hält wie in den vergangenen Jahren Dr. Thomas Beyerle (IVG Immobilien). Das Programm ist abrufbar unter: www.immobilien-forum.com.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Tagung, Immobilienwirtschaft

Aktuell

Meistgelesen