| Immobilienfonds

IVG und Beni Stabili Gestioni schließen Joint Venture

Die norditalienische Metropole Mailand ist Sitz der IVG SGR
Bild: Inessa Podushko ⁄

Mit einer gemeinsamen Gesellschaft, der IVG SGR mit Sitz in Mailand, werden IVG und der italienische Immobilienkonzern Beni Stabili in einem Joint Venture Fondsprodukte für italienische institutionelle Investoren auflegen und managen. Geschäftsführer der IVG SGR ist Michele Stella.

In einem ersten Schritt hat sich die Beni Stabili Gestioni SGR, eine Tochter der Beni Stabili Gruppe, zum 22. November mit fünf Prozent an der bereits bestehenden IVG SGR beteiligt. Die Beteiligung soll sukzessive auf 49 Prozent ausgebaut werden. Bis Sommer 2013 wollen beide Partner bereits die ersten 100 Millionen Euro für einen paneuropäischen Immobilienfonds bei italienischen institutionellen Anlegern eingesammelt haben.

Das Final Closing mit dann insgesamt bis zu 200 Millionen Euro Eigenkapital ist für Ende 2013 vorgesehen. Der Fonds investiert künftig in Büro- und Handelsimmobilien in den bedeutendsten europäischen Städten. Das angestrebte Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 400 Millionen Euro.

Beni Stabili Gestioni, eine der ersten reinen Immobilienfondsmanager in Italien, ist spezialisiert auf die Strukturierung, Platzierung und das Management Geschlossener Immobilienfonds in Italien. Aktuell managt Beni Stabili Gestioni 13 Fonds mit einem Gesamtvolumen von zirka 1,5 Milliarden Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Büroimmobilie, Handelsimmobilien, Joint Venture

Aktuell

Meistgelesen