26.08.2011 | Investoren

IVG Private Funds stellt Leistungsbilanz 2010 vor

Die IVG Private Funds hat ihre Leistungsbilanz 2010 vorgestellt. Demnach hat die EuroSelect Fonds, eine Tochtergesellschaft der IVG Immobilien AG, trotz Finanzkrise einen hohen Gesamtvermietungsstand erhalten können.

Die EuroSelect Fonds hat laut IVG von den überwiegend langfristigen Mietverhältnissen profitiert und sei kaum von Mieterinsolvenzen betroffen gewesen, berichtet das Unternehmen. So belaufe sich der Gesamtvermietungsstand auf 99,59 Prozent, die Zielerreichung der Mieteinnahmen in Landeswährung betrug 96,83 Prozent.

Positiv hätten sich zudem die Verkehrswerte bei vier Fondsimmobilien in Großbritannien im Vergleich zum Jahr 2009 entwickelt. Zwei dieser Fonds konnten laut IVG die krisenbedingten Rückgänge wieder aufholen und lägen inzwischen wieder über dem Ankaufswert. Ein Fonds habe seinen Ursprungswert erreicht.

Der vierte Fonds habe den ursprünglichen Kaufpreis zwar noch nicht wieder vollständig erreichen können. Von insgesamt elf im Jahr 2010 bewirtschafteten Fonds haben laut IVG aber vier prognosegerecht ausgeschüttet, bei vier weiteren Fonds kam es zu wechselkursbedingten Ausschüttungsreduzierungen.
Die komplette Leistungsbilanz 2010 ist im Internet zu finden unter: http://www.ivg.de/download/IVG_PF_Leistungsbilanz_2010.pdf

 

 

Aktuell

Meistgelesen