| Transaktion

IVG kauft Frankfurter Einzelhandelsimmobilie "Zeil 94"

IVG-Objekt "Zeil 94" in der Frankfurter Innenstadt
Bild: IVG

Die IVG hat für zwei Immobilienspezialfonds institutioneller Investoren das Einzelhandelsobjekt "Zeil 94" in der Frankfurter Innenstadt erworben. Das Objekt ist langfristig und zu 100 Prozent an den irischen Textilfilialisten Primark vermietet.

Die Core-Immobilie mit knapp 7.800 Quadratmetern Mietfläche wurde im Jahr 1989 erbaut und 2012 und 2013 modernisiert. Über den Kaufpreis wurde zwischen den beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Verkäufer wurde von CR Investment Management als Asset Manager vertreten.

Die Akquisition ist die fünfte Club-Deal-Transaktion, die IVG innerhalb der vergangenen 18 Monate umsetzt. Bei dieser Transaktionsform erwirbt jeweils ein kleiner Kreis institutioneller Investoren Immobilien, deren Ankauf für jeden Investor allein aufgrund des Volumens nicht oder nur schwer möglich wäre.

IVG übernimmt das Fonds- und Asset Management und beteiligt sich selektiv als Co-Investor. Insgesamt hat IVG im Rahmen dieser Club-Deals bereits für institutionelle Investoren über eine Milliarde Euro investiert.

Bei der Transaktion waren Jones Lang LaSalle und Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten für den Verkäufer beratend tätig.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Spezialfonds, Einzelhandelsimmobilie

Aktuell

Meistgelesen