| Transaktion

IVG kauft Frankfurter Bürohaus "WestendCarree"

"WestendCarree"
Bild: IVG

Der Fondsmanager IVG Institutional Funds wird den Bürokomplex "WestendCarree" in Frankfurt von Tishman Speyer erwerben. Der Kaufvertrag wird im Spätsommer wirksam. Das Kapital kommt von zwei Spezialfonds. IVG übernimmt das Fonds- und Asset Management.

Die Immobilie im Frankfurter Westend ist zu rund 95 Prozent vermietet, umfasst eine Gesamtmietfläche von 30.600 Quadratmetern und 318 Tiefgaragen-Stellplätze.

Mieter sind unter anderem das Max-Planck-Institut, die französische Investmentbank Natixis, die Personalberatung Michael Page und die Fluggesellschaft Emirates. Die Liegenschaft ist auf drei Gebäudeteile aufgeteilt und verfügt über moderne und flexibel nutzbare Büroflächen.

Der Verkaufsprozess wurde von JLL geführt, darüber hinaus waren auf Verkäuferseite Oceans&Company und Jebens Mensching beratend tätig. IVG Institutional Funds wurde von GleissLutz und Drees & Sommer beraten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen