29.04.2013 | Unternehmen

IVG Garbe Logistik Fonds kauft Core-Immobilien in Hamburg und Stuttgart

Eine der gekauften Immobilien befindet sich im Hamburger Hafen
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Mit der Akquisition von zwei Logistikimmobilien bei Stuttgart und in Hamburg hat der IVG Garbe Logistik Fonds die ersten Objekte erworben. Insgesamt beträgt das Ankaufsvolumen für beide Immobilien rund 60 Millionen Euro.

Das von der Greenfield Development GmbH und SAX-Gruppe entwickelte und im Jahr 2012 fertiggestellte Objekt "Logistikpark Markgröningen" bei Stuttgart hat eine Mietfläche von 32.000 Quadratmetern und ist an drei internationale Logistikunternehmen langfristig vermietet.

Die zweite Immobilie befindet sich im Hamburger Hafen und verfügt über eine Mietfläche von rund 50.000 Quadratmetern sowie eine exzellente Verkehrsanbindung durch Hafen, Gleisanschluss und Autobahnen. Die Liegenschaft ist komplett an insgesamt vier Unternehmen vermietet.

Beide Objekte sind drittverwendungsfähig und erzielen eine stabile Ausschüttungsrendite von rund sieben Prozent. Der IVG Garbe Logistik Fonds hat bisher 135 Millionen Euro Eigenkapital bei institutionellen Investoren eingeworben.

Der Spezialfonds nach deutschem Investmentrecht investiert ausschließlich in Core-Logistikimmobilien an etablierten deutschen Standorten und hat ein Zielinvestitionsvolumen von bis zu 400 Millionen Euro. Er soll bis spätestens Ende 2014 voll investiert sein.

Bei der Akquisition der Stuttgarter Immobilie war Colliers International Deutschland beratend tätig.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen