29.02.2012 | Investoren

IRE und Hannover Leasing lösen US-Fonds auf

Invesco Real Estate (IRE) und Hannover Leasing haben das Objekt 33 Maiden Lane in New York für 207,5 Millionen US-Dollar an die Federal Reserve Bank of New York veräußert.

Die Fed, die knapp 70 Prozent der Mietfläche im Gebäude belegt, hat von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Der durch den Verkauf realisierte Wertzuwachs beträgt rund 56 Prozent.

Bereits im Dezember des vergangenen Jahres wurde der Verkauf der anderen Immobilie des Fonds, 10 Exchange Place in New Jersey, USA, für 285 Millionen US-Dollar abgeschlossen und ein Wertzuwachs von mehr als 30 Prozent realisiert.

Mit dem Verkauf der beiden Immobilien wird der Fonds nach knapp zehn Jahren erfolgreich aufgelöst. Sowohl Exchange Place als auch Maiden Lane wurden im April 2002 für insgesamt 330 Millionen US-Dollar für einen Fonds erworben, den IRE und Hannover Leasing gemeinsam für deutsche institutionelle Investoren aufgelegt haben.

Über die Laufzeit hinweg hat der Fonds eine Gesamtrendite in US-Dollar von rund 12,5 Prozent pro Jahr erwirtschaftet.

Aktuell

Meistgelesen