16.07.2013 | Immobilienfonds

Internos sammelt 210 Millionen Euro für Hotelfonds ein

Bis Ende 2014 soll der Hotelfonds 400 Millionen Euro erreichen
Bild: Haufe Online Redaktion

Internos Global Investors gibt das zweite Closing des "Internos Hotel Real Estate Fund I" mit Neuzusagen in Höhe von 135 Millionen Euro bekannt. Damit ist das Investment in den Fonds annähernd verdoppelt. Der Fonds wurde für neue Investoren geschlossen.

Internos erwartet, dass der ein Gesamteigenkapital von etwa 225 bis 230 Millionen Euro erreichen wird. Das erste Closing des Hotel-Immobilienfonds war nach der Zusicherung von 75 Millionen Euro Eigenkapital durch vier deutsche institutionelle Investoren im Juli 2012 erfolgt.

Seit seinem Start hat der Fonds Kaufverträge und Absichtserklärungen zum Kauf von sieben Hotels in Deutschland, Österreich und den Niederlanden für zirka 200 Millionen Euro unterzeichnet. Auf Basis weiterer erwarteter Transaktionen sollen die Fondsanlagen innerhalb der nächsten sechs Monate auf 250 bis 300 Millionen Euro steigen und Ende 2014 mit Unterstützung von Eigenmitteln die Summe von 400 Millionen Euro erreichen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Hotelimmobilie

Aktuell

Meistgelesen