| Transaktion

Internos kauft vier Hotels für neuen Spezialfonds

Vier Business-Hotels in Deutschland und den Niederlanden sind im Startpaket
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Internos Real Investors hat für den neuen „Internos Hotel Immobilien Spezial Fonds“ beim ersten Closings 75 Millionen Euro von vier deutschen institutionellen Anlegern eingeworben. Gleichzeitig wurde ein Start-Portfolio aus vier Hotels für rund 100 Millionen Euro gekauft.

Die Finanzierung des Start-Portfolios übernimmt die Bayerische Landesbank. Die vier Immobilien sind 3-4-Sterne-Geschäftshotels. Sie liegen in Großstädten Deutschlands und der Niederlande. Die Objekte werden von drei großen Hotelgruppen betrieben und weisen lange Mietverträge auf.

Der Fonds wird als Spezialfonds nach deutschem Investmentrecht aufgelegt und von der Internos Real Investors KAG verwaltet. Der Fonds hat ein Zielvolumen von bis zu 300 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Spezialfonds, Transaktion, Hotelimmobilie

Aktuell

Meistgelesen