04.02.2014 | Unternehmen

Immobilienwerte Hamburg zahlt 13 Millionen Euro an Anleger aus

2013 wurden rund zwei Millionen Euro mehr ausbezahlt als im Vorjahr
Bild: MEV-Verlag, Germany

Das Investmenthaus Immobilienwerte Hamburg hat für das Jahr 2013 nahezu 13 Millionen Euro an die Anleger ausgezahlt. Das sind im Vergleich zu 2012 rund zwei Millionen Euro mehr. Für Ende März 2014 ist der erste regulierte Publikumsfonds in Vorbereitung.

Zum Ergebnis haben auch die beiden als Semi-Blind-Pool oder Blind-Pool konzipierten Finanzierungsfonds mit höherem Chancen-Risiko-Profil beigetragen, die sich neben den klassischen Immobilienfonds im Portfolio befinden. Der "Aktiv Select Deutschland" konnte bisher bereits acht Verkäufe realisieren und dabei Renditen zwischen 16,6 und 23,9 Prozent erwirtschaften.

Auch die Weichen für das Neugeschäft mit Publikumsfonds sind gestellt: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (BaFin) hat der IWH Immobilienwerte Hamburg Invest GmbH am 21.1.2014 die Registrierung als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft bestätigt.

Zu den ersten Objekte für den Publikums-AIF beziehungsweise Spezial-AIF gehören: Ein Objekt im Zentrum von Stuttgart sowie ein denkmalgeschütztes Shopping-Center von Fulda. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen