07.06.2016 | Serie Immobilienaktien

Immobilienaktienmarkt Mai 2016

Serienelemente
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

„Tendenz bei europäischen Immobilienaktien weiter freundlich“, sagt Fondsmanager Helmut Kurz von Ellwanger & Geiger.

Der Mai war für die europäischen Immobilientitel – genau wie für die breiten Aktienmärkte – ein positiver Monat, auch wenn sie etwas hinter letzteren zurückblieben. Während der Stoxx 600 Index 2,5 Prozent hinzugewann, stiegen die europäischen REITs gemessen am E&G ERIX Index für europäische REITs nur um 2,1 Prozent. Von der Stimmungsaufhellung an den Kapitalmärkten – wie etwa am Anstieg des Geschäftsklimaindex für die Eurozone ersichtlich – haben auch die defensiven Sektoren, zu denen auch die REITs gehören, profitiert, wenn auch knapp unterproportional.

Die positiven Effekte eines stabilen Wirtschaftswachstums und tendenziell sinkender Arbeitslosigkeit werden aktuell höher gewichtet als die Sorgen wegen eines möglichen Austritts Großbritanniens aus der EU als Folge des für den 23. Juni angesetzten Referendums. Die im Berichtsmonat zunächst nachlassenden Befürchtungen wegen des möglichen „Brexits“ trieben das Pfund und ließen dadurch die englischen Werte wie schon im Vormonat überdurchschnittlich gewinnen.

Ganz im Gegensatz zu den allgemein enttäuschenden italienischen Aktien schnitten auch die italienischen REITs überdurchschnittlich ab: Auf Platz eins der Gewinnerliste lag Immobiliare Grande Distribuzione SIIQ SpA mit einem Zuwachs von 7,5 Prozent. Auf dem dritten Platz lagen die Aktien von Beni Stabili SpA mit einem Plus von 6,6 Prozent. Vielleicht hat der – wenn auch bei der Kursentwicklung enttäuschende – Börsengang des dritten größeren italienischen REITs, der COIMA Res SpA, die Aufmerksamkeit auf die beiden Branchenkollegen gelenkt.

Der zweitbeste ERIX-Titel war wie schon des Öfteren der belgische Logistik-REIT Warehouses de Pauw CVA. Dessen Aktien kletterten um 7,4 Prozent. Gute Zahlen für das erste Quartal und ein positiver Ausblick für das Gesamtjahr und ein allgemein überdurchschnittliches Abschneiden der belgischen REITs haben hierfür gesorgt.

 E&G-ERIXLandMarktkap. in €Schlusskurs 29.4.2016Schlusskurs 31.5.2016Performance TR [%] Monat
1CofinimmoBE2.302.878.000108,50109,504,33%
2BefimmoBE1.373.680.50058,3559,673,81%
3WDPBE1.619.073.40079,5085,417,43%
4Merlin PropertiesES3.196.058.80010,159,89-2,52%
5HispaniaES1.292.794.50012,8011,93-6,80%
6Unibail-RodamcoFR23.966.387.600234,00241,903,38%
7ICADEFR4.810.557.20068,7564,91-0,17%
8GecinaFR8.030.935.500126,30126,950,51%
9KlépierreFR12.923.177.30041,0841,110,09%
10Fonciere des RégionsFR5.440.417.00082,6480,322,56%
11MercialysFR1.800.021.60019,4619,560,51%
12Land SecuritiesGB12.013.392.8001.132,001.166,003,00%
13British LandGB9.925.398.400719,00740,002,92%
14Intu Properties GB5.251.488.000304,30299,70-1,51%
15HammersonGB5.974.307.700584,50579,00-0,94%
16SegroGB4.298.152.200417,70437,904,84%
17Derwent LondonGB4.775.087.4003.284,003.292,001,19%
18Londonmetric PropertyGB1.337.979.300158,50164,503,79%
19Great Portland EstatesGB3.365.704.400758,00751,00-0,92%
20Hansteen HoldingsGB1.015.322.200103,80104,700,87%
21Grivalia Properties REICGR743.248.4007,507,34-2,13%
22Alstria Office REITD1.792.958.50012,3611,70-1,37%
23Hamborner REITD607.625.6009,619,801,98%
24Green-REITIE988.616.0001,441,450,69%
25Beni StabiliIT1.507.009.5000,650,666,58%
26IGDIT658.567.0000,790,817,53%
27WereldhaveNL1.842.998.60044,9945,771,72%
28Eurocommercial Prop.NL2.040.358.90040,8242,283,58%
29Vastned RetailNL756.325.90038,4539,733,33%
30NSINL568.640.4004,153,97-0,97%
   126.219.162.600   

Weitere Informationen

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien

Aktuell

Meistgelesen