09.08.2016 | Serie Immobilienaktien

Immobilienaktienmarkt Juli 2016: Europäische REITs mit einem Plus von 6 Prozent

Serienelemente
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Nachwirkungen des Brexits belasteten die Börsen Anfang des Monats, bevor diese für den verbleibenden Monat zu einer starken Erholung ansetzten. Auch die politischen Unsicherheiten in Folge des gescheiterten Putschversuchs in der Türkei und die teils fragwürdigen Reaktionen der türkischen Regierung sowie Häufung von Terroranschlägen in Europa konnten den Aufwärtstrend nicht stoppen. 

So gewannen der Dax auf Monatssicht 6,8 Prozent hinzu und der Stoxx 600 immerhin 3,7 Prozent. Die europäischen Immobilienaktien entwickelten sich in einem bezüglich Unternehmensnachrichten unspektakulären Monat weitgehend parallel zu den breiten Aktienindizes. Die europäischen REITs gemessen am E&G ERIX Index für europäische REITs gewannen im Juli dementsprechend 6,04 Prozent hinzu.

Die allgemeine Stärke der europäischen Immobilienaktien spiegelt sich auch in der Tatsache wider, dass 49 von 50 Titeln den Monat im Plus beendeten. Einzig die griechische Grivalia Properties REIC verlor 0,9 Prozent.

Stark waren die britischen Titel, welche in britischem Pfund gerechnet sich von dem Brexit-Schock gut erholen konnten. Größter britischer Gewinner war British Land PLC mit einem Plus von 10,5 Prozent, gefolgt von den Londoner Bürospezialisten Great Portland Estates PLC (+9,1 Prozent) und Derwent London PLC (+8,76 Prozent). Die größten Gewinner kamen aber aus Spanien und Frankreich. Hispania Activos Inmobiliarios SOCIMI, SA gewann 14,0 Prozent hinzu und Gecina SA 12,7 Prozent.

Auch die italienischen Titel konnten sich gut erholen, nachdem diese in den Vormonaten – unter anderem wegen der latenten Probleme im italienischen Bankensektor – zu den schwächsten europäischen Titeln gehörten. Immobiliare Grande Distribuzione SPA gewann im Juli 6,3 Prozent hinzu und Beni Stabili SPA immerhin 5,2 Prozent.

 E&G-ERIX      
 GesellschaftLandMarktkap. in €Schlusskurs 30.6.2016Schlusskurs 29.7.2016Performance TR [%] Monat
1CofinimmoBE2.348.094.300105,75111,655,58%
2BefimmoBE1.398.313.40057,9060,744,91%
3WDPBE1.748.167.00084,2592,229,46%
4Merlin PropertiesES3.307.827.1009,4110,248,79%
5HispaniaES1.297.129.10010,5011,9714,00%
6Unibail-RodamcoFR24.408.676.200233,65246,157,56%
7ICADEFR5.109.225.10063,6768,948,28%
8GecinaFR8.559.162.100122,50135,3012,68%
9KlépierreFR13.462.298.00039,8542,837,47%
10Fonciere des RégionsFR5.745.109.20080,0184,145,16%
11MercialysFR1.923.827.60019,2120,908,83%
12Land SecuritiesGB10.255.631.5001.039,001.094,005,29%
13British LandGB8.191.039.800607,00671,0010,54%
14Intu Properties GB4.784.556.900290,10300,103,45%
15HammersonGB5.234.194.200538,00557,503,62%
16SegroGB3.958.897.800414,70443,006,82%
17Derwent LondonGB3.753.085.7002.613,002.842,008,76%
18Londonmetric PropertyGB1.197.233.200149,80161,808,01%
19Great Portland EstatesGB2.787.086.600626,50683,509,10%
20Hansteen HoldingsGB944.228.200102,00107,004,90%
21Grivalia Properties REICGR702.744.4007,006,94-0,86%
22Alstria Office REITD1.912.325.50012,2512,481,92%
23Hamborner REITD656.297.7009,8010,598,02%
24Green-REITIE999.509.8001,391,475,69%
25Beni StabiliIT1.328.846.6000,560,595,21%
26IGDIT634.175.6000,730,786,27%
27WereldhaveNL1.742.925.40040,7543,288,13%
28Eurocommercial Prop.NL1.911.026.70038,4539,602,99%
29Vastned RetailNL714.445.30036,5137,532,81%
30NSINL567.493.7003,613,969,73%
   121.583.573.700   

Weitere Informationen

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien, Brexit

Aktuell

Meistgelesen