11.05.2015 | Serie Immobilienaktien

Immobilienaktienmarkt April 2015

Serienelemente
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

„Europäische REITs mit Minus von 3,3 Prozent“, sagt Fondsmanager Helmut Kurz von Ellwanger & Geiger.

„Die Europäischen Immobilienaktien schlossen im April gemessen am EPRA-Index um 1,8 Prozent tiefer. Besonders die französischen Titel waren mit einem Rückgang von 3,5 Prozent schwach. So verlor Icade SA, die primär Büros im Großraum Paris entwickelt und vermietet, mit 7,7 Prozent am meisten. Auch auf Platz drei der Verlierer folgt ein REIT aus Frankreich: Mercialys SA (Einzelhandelsflächen) gab 6,4 Prozent ab. Dazwischen liegt mit einem Minus von 6,6 Prozent Grivalia Properties REIC aus Griechenland.

Besonders die REITs litten unter den gestiegenen Anleihezinsen. So ging der E&G ERIX Index im April sogar um 3,3 Prozent zurück. Dennoch verbleibt seit Jahresbeginn für die europäischen REITs immer noch ein stattlicher Wertzuwachs von 16,3 Prozent. Besser halten konnten sich britische Titel mit einem kleinen Plus von 0,3 Prozent, obwohl es Ängste vor den bevorstehenden Unterhauswahlen in Großbritannien gab. Segro PLC, ein Logistikspezialist, der neben seinem Hauptstandort in England auch auf dem Kontinent aktiv ist, konnte sogar 2,9 Prozent gewinnen. Doch der Überflieger des Monats kommt aus dem wiederbelebten Immobilienaktiensektor in Spanien: Dort machte der REIT Merlin Properties SA mit einer großen Kapitalerhöhung von sich reden. Trotzdem kletterte die Aktie um 6 Prozent.

Auch wenn ab der Monatsmitte der Anstieg der Kapitalmarktzinsen – so erhöhte sich etwa die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen von ihrem Tief um rund 25 Basispunkte – den Kursrückgang der Immobilienaktien im April auslöste, profitiert der Sektor nach wie vor von den in Europa extrem niedrigen Kapitalmarktzinsen. Zur Finanzierung finden die großen REITs in Europa aktuell Traumkonditionen vor. So gelang es etwa Hammerson PLC eine unbesicherte Kreditlinie mit einer Marge von nur 80 Basispunkten zu erhalten. Damit wurde eine ältere Kreditlinie mit einer Marge von 150 Basispunkten abgelöst. Unibail-Rodamco SE konnte sogar eine Anleihe über eine Milliarde Euro mit einer zehnjährigen Laufzeit und einem Coupon von 1 Prozent platzieren“, so Helmut Kurz, Fondsmanager Reits bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers.

 E&G-ERIX    
 GesellschaftLandMarktkap. in €Schlusskurs 31.3.2015Schlusskurs 30.4.2015Performance[%] Monat
1CofinimmoBE1.751.670.923100,6898,37-2,29%
2BefimmoBE1.335.022.09862,3060,74-2,50%
3WDPBE1.195.951.15270,4367,39-4,33%
4Merlin PropertiesES2.320.970.41811,4912,186,00%
5HispaniaES1.052.196.60012,2512,703,72%
6Unibail-RodamcoFR23.387.389.275251,05246,50-1,81%
7ICADEFR5.357.901.88280,1173,91-7,74%
8GecinaFR7.477.921.170121,35122,300,78%
9KlépierreFR13.234.390.25245,0043,30-3,78%
10Fonciere des RégionsFR5.465.300.95587,8684,43-3,91%
11MercialysFR2.032.445.65223,6422,13-6,37%
12Land SecuritiesGB9.605.102.4321.253,001.249,00-0,32%
13British LandGB8.261.220.820832,50832,500,00%
14Intu Properties GB4.490.501.132339,29343,001,09%
15HammersonGB5.113.708.444665,00669,000,60%
16SegroGB3.088.220.129416,90429,002,90%
17Derwent LondonGB3.706.779.0443.424,003.440,000,47%
18Londonmetric PropertyGB1.014.918.950161,80165,001,98%
19Great Portland EstatesGB2.665.427.655811,50797,50-1,73%
20Hansteen HoldingsGB797.914.859116,47117,801,14%
21Grivalia Properties REICGR714.895.6007,607,10-6,58%
22Alstria Office REITD1.097.191.83613,0212,66-2,76%
23Hamborner REITD504.930.49410,2310,391,58%
24Green-REITIE1.035.803.9381,641,58-3,73%
25Beni StabiliIT1.611.292.3790,710,710,62%
26IGDIT657.651.7930,930,88-5,65%
27WereldhaveNL1.951.015.50959,6157,22-4,01%
28Eurocommercial Prop.NL1.731.672.31542,6640,78-4,40%
29Vastned RetailNL811.437.03644,3743,55-1,85%
30NSINL563.050.0394,064,070,10%
   114.033.894.778   

Weitere Informationen

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien

Aktuell

Meistgelesen