10.08.2012 | Serie Kommentar

Schlusskurse 9.8.2012 (KW 32)

Serienelemente
Bild: Haufe Online Redaktion

KW 32: "DAX und EuroStoxx 50 gewinnen hinzu", sagt Fondsmanager Patrick Nass von Ellwanger & Geiger zu den Schlusskursen der europäischen Immobilienaktien.

"Die Enttäuschungen der Aktienmärkte über den Verzicht der EZB auf sofortige Käufe von spanischen und italienischen Staatsanleihen währten nur kurz. Die Aussicht auf ein konzertiertes Eingreifen der EZB mit dem Rettungsschirm ESM überwog letztendlich, so dass die breiten Aktienmärkte diese Woche wieder deutlich hinzugewannen. Der DAX schloss mit einem Kursgewinn von 5,4 Prozent und der EuroStoxx 50, welcher auch Titel aus den südeuropäischen Ländern enthält, gewann sogar 7,7 Prozent hinzu. Wie in der Vorwoche konnten die defensiven europäischen Immobilienaktien nur begrenzt von der guten Stimmung profitieren. So lag der EPRA Index nur mit 1,2 Prozent im Plus. Etwas besser schloss der EPIX 30 Index mit +2 Prozent ab, da die in diesem höher gewichteten Titel aus Südeuropa als einzige von der Hoffnung auf eine Eindämmung der Schuldenkrise klar profitieren konnten. So gewannen Inmobiliaria Colonial 39,8 Prozent hinzu und die ebenfalls spanische Realia stieg um 19,8 Prozent an", so Patrick Nass, Fondsmanager bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien

Aktuell

Meistgelesen