06.07.2012 | Serie Kommentar

Schlusskurse 5.7.2012 (KW 27)

Serienelemente
Bild: Haufe Online Redaktion

KW 27: "Der Immobilienaktienmarkt wurde von den Erwartungen der Investoren beflügelt", sagt Fondsmanager Alexander Schäfer von Ellwanger & Geiger zu den Schlusskursen der europäischen Immobilienaktien.

"Getrieben von der Hoffnung auf die am Donnerstag dann tatsächlich erfolgte historische Leitzinssenkung der EZB hat sich der breite Aktienmarkt mit einem Plus von 5,9 Prozent diese Woche sehr gut entwickelt. Auch der Immobilienaktienmarkt wurde von den Erwartungen der Investoren beflügelt und legte um 5,5 Prozent zu.

Kräftig an Wert gewinnen konnten die italienischen Gesellschaften IGD (+17,6 Prozent) und Beni Stabili (+8,5 Prozent) sowie die Eurobank Properties (+12,3 Prozent) aus Griechenland und der niederländische Einzelhandelsspezialist Vastned Retail (+11,2 Prozent). Auch weiterhin auf Erholungskurs befindet sich die deutsche IVG Immobilien AG. Insbesondere der Schuldenabbau um weitere 320 Millionen Euro sorgte für positive Stimmung bei den Investoren und ließ den Titel diese Woche um 15,4 Prozent nach oben schnellen. Einer der wenigen Verlierer war erneut die spanische Gesellschaft Inmobiliaria Colonial (-5,3 Prozent)", so Alexander Schäfer, Fondsmanager bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien

Aktuell

Meistgelesen