03.06.2013 | Serie Kommentar

Schlusskurse 31.5.2013 (KW 22)

Serienelemente
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

KW 22: "Kursrückgang bei europäischen Immobilienaktien", sagt Fondsmanager Alexander Schäfer von Ellwanger & Geiger zu den Schlusskursen der europäischen Immobilienaktien.

"Nach anfänglichen Kurssteigerungen gab der breite Aktienmarkt seine Gewinne zum Ende der Woche fast vollständig wieder ab und schloss mit lediglich 0,2 Prozent im Plus. Erneut war die Unsicherheit über das weitere geldpolitische Vorgehen der US-Notenbank für die Zurückhaltung der Anleger verantwortlich. Europäische Immobilienaktien büßten mit einem Verlust von 2,3 Prozent noch stärker im Kurs ein.

Neben dem volatilen Entwickler GTC (+9,0 Prozent) aus Polen kamen die wenigen Wochengewinner vor allem aus Südeuropa. Bei der spanischen Inmobiliaria Colonial (+8,4 Prozent) war die Ankündigung der ebenfalls in Spanien ansässigen Gesellschaft Villar Mir, mittels einer Kapitalerhöhung zukünftig ca. 30 Prozent an dem Unternehmen halten zu wollen, für den Kursanstieg verantwortlich. Bei der griechischen Eurobank Properties wirkte sich die Veröffentlichung stabiler Zahlen sowie die Tatsache, dass das einstige Euro-Pleiteland erste Erfolge bei der Haushaltskonsolidierung verzeichnen kann und innenpolitisch langsam wieder etwas Ordnung einkehrt, positiv auf den Kurs aus.

Größter Verlierer der Woche war die deutsche GSW Immobilien (-4,7 Prozent). Für Schlagzeilen sorgte allerdings wieder einmal die deutsche IVG Immobilien. Der hoch verschuldete Konzern berief den Sanierungsexperten Hans-Joachim Ziems zum neuen Vorstand für Restrukturierung. Am Freitagabend wurde dann eine Mitteilung zur Refinanzierung veröffentlicht, nach welcher die bestehenden Verbindlichkeiten um bis zu 1,35 Milliarden Euro zurückgefahren werden müssen, was für die Kreditgeber einen teilweisen Forderungsverzicht in Form eines Debt-Equity-Swaps zur Folge hat. Zudem seien weitere Wertanpassungen bestimmter Bilanzpositionen in noch nicht bestimmter Höhe wahrscheinlich. Die Börse reagierte mit einem weiteren Kursrutsch auf zeitweise unter 30 Cent je Aktie", so Alexander Schäfer, Fondsmanager bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers.

Kommentar und Liste der Kurse vom 31.5.2013 zum Download

Weitere Informationen

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien

Aktuell

Meistgelesen