21.09.2012 | Serie Kommentar

Schlusskurse 20.9.2012 (KW 38)

Serienelemente
Bild: MEV-Verlag, Germany

KW 38: "Die europäischen Immobilienaktien waren gegenüber der Vorwoche nahezu unverändert", sagt Fondsmanager Patrick Nass von Ellwanger & Geiger zu den Schlusskursen der europäischen Immobilienaktien.

"Nach einem kurzen Zwischentief in der Wochenmitte erholten sich die europäischen Aktienmärkte wieder und beendeten die Woche mit einem leichten Plus – der Dax gewann 1,1 Prozent und der Euro Stoxx 50 0,4 Prozent  hinzu.

Die europäischen Immobilienaktien waren mit 0,1 Prozent gegenüber der Vorwoche nahezu unverändert. Die größten Gewinner: die entwicklungslastigen polnischen Immobiliengesellschaften Echo Investment (+7,7 Prozent) und Globe Trade Centre (+11,9 Prozent) – beide wurden vom Analysten der Citigroup heraufgestuft. Echo Investment hat zudem eine noch fehlende Baugenehmigung für das Projekt „Galeria Sudecka“, einem 53.000 Quadratmeter großen Erweiterungsbau eines bestehenden Shopping-Centers in Jelenia Gora, erhalten.

Der ZEW-Indikator ist nach vier Rückgängen in Folge in dieser Woche erstmals wieder gestiegen. Die Stimmungsverbesserung, die nach der EZB-Intervention zu beobachten war, spiegelt sich nach den Kursanstiegen der Aktienmärkte in den Vorwochen nun auch im Geschäftsklimaindex wider", so Patrick Nass, Fondsmanager bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers.

Kommentar und Liste der Kurse vom 20.9.2012 zum Download

Weitere Informationen

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien

Aktuell

Meistgelesen