22.03.2013 | Immobilienfonds

iii-investments legt zweiten Debt Fund auf

Der Darlehensfonds will in risikoarme Kredite investieren
Bild: Tony Hegewald ⁄

iii-investments startet seinen zweiten Immobilien-Darlehensfonds (Debt Fund). Das erste Closing über ein Volumen von knapp 100 Millionen Euro ist abgeschlossen. Eine spätere, schrittweise Aufstockung bis zum Zielvolumen von ca. 250 Millionen Euro ist vorgesehen.

Die ersten Darlehensankäufe sollen kurzfristig erfolgen. Der Fonds wird dabei in Darlehen investieren, deren beliehene Immobilien vorrangig in Deutschland, aber auch im Euro-Raum liegen. Für institutionelle Kunden sind Immobilien-Darlehensfonds als Alternative zu Immobiliendirektinvestments auch aus regulatorischer Sicht attraktiv, da sie einen effektiveren Einsatz des Eigenkapitals ermöglichen.

Der von iii-investments aufgelegte Darlehensfonds wird in erster Linie in risikoarme Kredite investieren, einige mittlere Risiken können zur Renditeoptimierung beigemischt werden. Die Größe der einzelnen Investments wird zwischen 15 und 40 Millionen Euro liegen. Der Kredit muss in Euro ausgereicht sein.

Der Darlehenspoolfonds von iii-investments tritt indirekt als Kreditgeber auf und beteiligt sich an Bankkrediten, die an einen Investor zum Erwerb einer Immobilie ausgereicht wurden. Beim Ankauf der Darlehen wird iii-investments mit mehreren Banken zusammenarbeiten.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Darlehensfonds

Aktuell

Meistgelesen