| Unternehmen

HRE-Bad Bank schreibt erstmals wieder schwarze Zahlen

FMS Wertmanagement in München: Die "Bad Bank" der HRE
Bild: FMS Wertmanagement

Die Abwicklungsanstalt FMS Wertmanagement, "Bad Bank" der Hypo Real Estate (HRE), verzeichnet im 1. Halbjahr 2012 einen Verlust von 50 Millionen Euro. Endgültige Zahlen werden am 23. April vorgelegt. Dem "Spiegel" zufolge schrieb die Abwicklungsbank erstmals schwarze Zahlen.

Vorstandschef Christian Bluhm nannte das Ergebnis angesichts der Größe des Portfolios moderat. Im Jahr 2011 hatte die Bank noch einen Verlust von knapp zehn Milliarden Euro gemacht, der vom Bund ausgeglichen werden musste. Allein auf ihr Griechenland-Depot schrieb die Bank als Konsequenz aus dem Schuldenerlass 8,9 Milliarden Euro ab. Im Jahr 2012 dürfte der Jahresverlust deutlich geringer ausgefallen sein, da diese Belastung wegfiel.

Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" schrieb die Abwicklungsbank sogar erstmals schwarze Zahlen. Demnach verdienten die Münchner im vergangenen Jahr 37 Millionen Euro. Dank sich erholender Finanzmärkte hätten sie die Altlasten um 38 Milliarden Euro reduzieren können. Das Institut erwäge zudem, die Refinanzierung umzustellen und sich in Zukunft über die Finanzagentur des Bundes Geld zu beschaffen, um so die Zinskosten zu senken. Eine Entscheidung dürfte laut "Spiegel" jedoch erst nach der Bundestagswahl im Herbst fallen.

Die Abwicklungsanstalt hatte im Jahr 2010 Risikopapiere im Nennwert von 175 Milliarden Euro von der Hypo Real Estate übernommen. Davon lagerten bis Ende Juni vergangenen Jahres immer noch 151 Milliarden Euro in der FMS. Die Abwicklungsanstalt soll die Risikopapiere möglichst ohne Verluste wieder auf den Markt bringen. Das gestaltet sich allerdings schwierig, weil viele der Kredite hochproblematisch sind und eine extrem lange Laufzeit haben.

Die Hypo Real Estate arbeitet nach der Auslagerung ihrer Altlasten mit ihrer Kernbank Deutsche Pfandbriefbank wieder profitabel und soll bis zum Jahr 2015 privatisiert werden. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierer, Depot

Aktuell

Meistgelesen