| Investoren

HIH platziert 83 Millionen Euro in Geschlossene Beteiligungen

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat im Jahr 2011 rund 83 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern und institutionellen Investoren für Private Placements und Geschlossene Immobilienfonds eingesammelt.

Mehr als 70 Prozent des eingeworbenen Eigenkapitals stammten von institutionellen Investoren. Den verbleibenden Eigenkapitalanteil hat die HIH über Privatanleger platziert. Damit hat sich die HIH sowohl im Geschäft mit institutionellen Kunden als auch im Retailgeschäft weiterhin positioniert und wird auch im Jahr 2012 Produkte für beide Zielgruppen anbieten.

Privatanleger hielten sich spürbar zurück

„2011 entwickelte sich zweigeteilt: Institutionelle Investoren und vermögende Privatpersonen investierten weiterhin vertrauensvoll in Immobilien. Dies zeigte sich vor allem bei der schnellen Platzierung unseres ersten Projektentwicklungsfonds“, sagt Torsten Doyen, Geschäftsführer der HIH Vertriebs GmbH.

„Privatanleger hingegen hielten sich spürbar zurück, was auf eine hohe Verunsicherung infolge anhaltender wirtschaftlicher Turbulenzen zurückzuführen ist“, so Andreas Schultz, Geschäftsführer des Fondsinitiators HIH Global Invest GmbH. So sei aktuell der Österreich-Immobilienfonds noch in der Platzierung, der in ein langfristig an ein staatsnahes Unternehmen vermietetes Büroobjekt investiert.

Aktuell

Meistgelesen