| Transaktion

HIH kauft Büroimmobilie "Fleetrand" in Hamburg Mitte

Das Objekt liegt in unmittelbarer Nähe zur Hafencity
Bild: Verena Münch ⁄

Der Immobilieninvestor HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat die Büroimmobilie "Fleetrand" nahe der Hamburger Hafencity für einen Spezialfonds von Warburg-Henderson erworben. Verkäufer ist der offene Immobilien-Publikumsfonds Morgan Stanley P2 Value.

Der Eigentumsübergang erfolgte bereits im Juli. Über Kaufpreis und weitere Details der Transaktion ist zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart worden.

Die in unmittelbarer Nähe zur Hafencity gelegene Immobilie ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Das Objekt besteht aus vier Gebäudeteilen; der älteste Teil stammt aus dem Jahr 1916. Der gesamte Komplex wurde in den 1990er Jahren sukzessive erweitert und modernisiert.

Der Gebäudekomplex bietet rund 13.300 Quadratmeter Bürofläche sowie 33 Tiefgaragenstellplätze und ist langfristig vollständig vermietet. Hauptmieter ist der Zoll. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen