01.10.2012 | Investition

Henderson sammelt 90 Millionen Euro mit deutschem Logistikfonds ein

Eingekauft werden gut vermietbare Logistikimmobilien
Bild: Marcus Walter ⁄

Henderson Global Investors und der Logistikimmobilienspezialist Palmira Capital Partners haben für den neu aufgelegten Immobilien-Spezialfonds "Henderson German Logistics Fund" verbindliche Eigenkapitalzusagen im Volumen von 90 Millionen Euro eingesammelt.

Einschließlich der geplanten Fremdfinanzierungsquote in Höhe von 40 Prozent ergibt sich somit mit diesem ersten Closing ein Investitionspotenzial von 150 Millionen Euro. Das Zielvolumen des Fonds beträgt 250 Millionen Euro. Das Angebot richtet sich an institutionelle Investoren aus Deutschland und Österreich; zur Gruppe der ersten Zeichner gehören Versicherungen, Versorgungswerke und Pensionskassen aus Deutschland.

Der Henderson German Logistics Fund investiert in bestehende und gut vermietbare Logistikimmobilien in Top-Lagen. Noch im laufenden Jahr wollen Henderson und Palmira drei bis vier Ankäufe in einem Gesamtvolumen von etwa 50 Millionen Euro realisieren. Die Objekte sollen über einen Zeitraum von sieben bis acht Jahren gehalten werden.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Spezialfonds, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen