06.05.2013 | Transaktion

Henderson-Fonds kauft Logistikzentrum in Winsen an der Luhe

Winsen an der Luhe liegt südlich von Hamburg
Bild: marita ⁄

Henderson Global Investors und Palmira Capital Partners haben für den Immobilien-Spezialfonds "Henderson German Logistics Fund" ein Logistik-Objekt in Winsen an der Luhe, südlich von Hamburg, erworben. Verkäufer ist ein von Captiva Capital Management verwalteter Fonds.

Es handelt sich um einen im Jahr 2010 fertig gestellten Neubau mit 12.372 Quadratmetern Logistik- sowie weiteren 632 Quadratmetern Bürofläche. Mieter der Immobilie ist Dedon, ein Unternehmen, das auf die Produktion von Außenmöbeln spezialisiert ist. Der Mietvertrag läuft noch acht Jahre.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Ankauf in Winsen ist die fünfte Akquisition für den "Henderson German Logistics Fund" innerhalb von fünf Monaten. Zuvor hatten Henderson und Palmira bereits Logistikzentren in Bad Dürkheim, Bruchsal, Elmenhorst und Herrenberg erworben.

Berater des Käufers waren REAG auf der technischen Ebene und die Kanzlei Graf von Westphalen für die juristischen Aspekte. Der Logistikfonds wurde gemeinsam mit der Service-KAG IntReal aufgelegt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen