09.09.2013 | Investment

Helma-Unternehmensanleihe bereits überzeichnet

Die Unternehmensanleihe hat Volumen von 25 Millionen
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Immobiliengesellschaft Helma Eigenheimbau hat aufgrund der hohen Nachfrage die Angebotsfrist für die Unternehmensanleihe aufgrund deutlicher Überzeichnung am heutigen Montag vorzeitig beendet. Zunächst war für die Zeichnung der Zeitraum vom 9.9.2013 bis 17.9.2013 vorgesehen.

Die Unternehmensanleihe im Volumen von 25 Millionen Euro der Helma Eigenheimbau AG ist über die Laufzeit von fünf Jahren mit 5,875 Prozent pro Jahr verzinst.

Aufgrund der vorzeitigen Beendigung des öffentlichen Angebots wird voraussichtlich ab kommenden Dienstag (10.9.2013) ein Handel per Erscheinen in den Schuldverschreibungen im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Anleihen eröffnet werden. Ausgabe- und Valutatag ist der 19.9.2013.

Die Steubing AG begleitete die Anleiheemission als Sole Global Coordinator und Bookrunner.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen