11.02.2014 | Unternehmen

Helaba startet ersten Dachfonds für Institutionelle

Helaba-Firmensitz in Frankfurt am Main
Bild: Helaba

Die Helaba Invest KAG startet ihren ersten Immobilien-Dachfonds für mehrere institutionelle Anleger. Das erste Closing über ein Volumen von rund 60 Millionen Euro erfolgte im Januar. Eine weitere Aufstockung des Fonds bis zum einem Zielvolumen von 150 bis 250 Millionen Euro ist vorgesehen. Der Fokus des Portfolios liegt auf Europa mit Schwerpunkt Deutschland.

Mit diesem Closing für einen Mehr-Anleger-Dachfonds betreut die Helaba Invest ein Volumen von rund drei Milliarden Euro in der Assetklasse Immobilien, das sich neben dem neuen Fonds aus Beratungsmandaten und Ein-Anleger-Dachfonds zusammensetzt. Der "HI-Immobilien-Multi Manager-Fonds" investiert in inländische und ausländische Spezialfonds (keine Publikumsfonds). 

Der regionale Fokus des Portfolios liegt auf Europa, dabei stellt Deutschland den Investitionsschwerpunkt dar. Zusätzlich ist die Beimischung von nordamerikanischen Immobilieninvestments vorgesehen. Sektoral ist eine breite Streuung in den Nutzungsarten Einzelhandel, Büro und Wohnen sowie Logistikimmobilien geplant. Hotels können zur Diversifikation beigemischt werden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen