| Transaktion

Hansainvest verkauft Büro- und Geschäftsgebäude in Berlin

Bürohaus Tauentzienstraße
Bild: Hansainvest

Die Hamburger Investmentgesellschaft Hansainvest hat aus dem Portfolio eines ihrer Spezialfonds ein Büro- und Geschäftsgebäude in der Berliner Tauentzienstraße veräußert. Käuferin ist die Aachener Grundvermögen.

Mit dem Verkauf nutzt Hansainvest die hohe Nachfrage nach Core-Objekten in Top-Lagen. Die Gesellschaft hatte das in der prominenten Einkaufsstraße gelegene Objekt im Zentrum der deutschen Hauptstadt 2006 erworben. Hauptmieterin des 2006 erbauten Gebäudes mit einer historischen Fassade aus den 1950ern ist die Douglas Holding AG.

 

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen