23.02.2012 | Investoren

Hansainvest plant Ausbau des Spezialfondsgeschäfts

Hansainvest will im Jahr 2012 vermehrt eigene Spezialfonds auflegen und außerdem das Geschäft als Service-KAG weiter ausbauen.

Das erste Mandat für eine Service-KAG habe man schon gewonnen, sagte Nicholas Brinckmann, Immobilien-Geschäftsführer bei Hansainvest. Zwei bis drei weitere sollen 2012 folgen. Aktuell managt das Unternehmen acht Spezialfonds und betreut ein Vermögen von derzeit 3,6 Milliarden Euro.

Darüber hinaus soll der Immobilienbestand optimiert werden. So investiert Hansainvest momentan rund 100 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland. Unter anderem wird aktuell ein Büro- und Geschäftshaus am Frankfurter Rossmarkt komplett neu entwickelt und in einen Neubau in Hamburg mit 20.000 Quadratmetern investiert.

Im Jahr 2011 wurden Immobilien für knapp 500 Millionen Euro erworben und verkauft. Damit lag das Transaktionsvolumen auf Vorjahresniveau. Bei den Zukäufen standen europaweit Handelsimmobilien sowie Büro- und Geschäftshäuser im Fokus. Die größten Investitionen wurden mit jeweils mehr als 50 Millionen Euro in Helsinki, Amsterdam oder Düsseldorf getätigt.

Aktuell

Meistgelesen