18.11.2014 | Transaktion

Hannover Leasing verkauft Fondsimmobilie in München

Das Technik- und Verwaltungszentrum liegt in der Nähe der Donnersberger Brücke
Bild: MEV-Verlag, Germany

Eine Fondsgesellschaft der Hannover Leasing hat ein Verwaltungsgebäude in München mit einer Mietfläche von rund 63.000 Quadratmetern verkauft. Käuferin ist die Quantum Immobilien AG, handelnd für eine Objektgesellschaft, hinter der mehrere deutsche Versorgungswerke stehen.

Das Gebäude ist an die Deutsche Bahn AG vermietet. Das Asset Management des Objekts übernimmt die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Das Technik- und Verwaltungszentrum liegt in der Nähe der Donnersberger Brücke. Der Gebäudekomplex wurde im Jahr 2000 modernisiert und um einen Neubau erweitert. Hannover Leasing hatte das Objekt 1999 in den geschlossenen Fonds Nr. 91 "Verwaltungs- und Technikzentrum, München" eingebracht. Der Fonds wird im Anschluss an den Verkauf mit Gewinn für die Anleger aufgelöst.

Colliers International München hat den Transaktionsprozess für Hannover Leasing begleitet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen