Hannover Leasing-Zentrale in Pullach Bild: www.thomasriese.com

Hannover Leasing bringt eine neuen geschlossenen Immobilienfonds. Der Fonds investiert in eine Hotel- und Büroimmobilie in Ulm. Für den Neubau eines 4-Sterne-Plus-Leonardo Royal Hotels wurde ein 25 Jahre laufender Mietvertrag abgeschlossen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 28,98 Millionen Euro, davon seien 14,5 Millionen Euro Eigenkapital, teilt das Unternehmen mit.

Insgesamt verfügt die Immobilie, die Ende März fertig gestellt wurde, über eine Fläche von insgesamt rund 8.120 Quadratmetern und wird vor allem durch das Hotel mit 148 Zimmern genutzt. Die Büroflächen mit 740 Quadratmetern sind nach Angaben von Hannover Leasing langfristig an die Pro Invest-Vermittlungsgesellschaft für Immobilien und Projektmanagement vermietet.

Anleger können sich mit mindestens 20.000 Euro beteiligen. Die prognostizierten Auszahlungen liegen bei fünf Prozent pro Jahr. Bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital erhalten die Anleger laut Hannover Leasing eine prognostizierte Gesamtauszahlung in Höhe von rund 154,6 Prozent bei einer Laufzeit bis 31.12.2028.

 

 

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Geschlossene Immobilienfonds

Aktuell
Meistgelesen