08.07.2016 | Transaktion

Hamburg: Union Investment kauft "Holiday Inn City Nord"

Zweiter Forward-Ankauf eines Holiday Inn in Hamburg von Union Investment
Bild: Union Investment

Union Investment hat das neue Hotel "Holiday Inn City Nord" während der laufenden Projektentwicklung für seinen institutionellen Immobilienfonds "UII Hotel Nr. 1" gekauft. Das 4-Sterne-Hotel wird rund 300 Zimmer auf 18 Etagen bieten. Verkäufer und Entwickler des Objekts ist die TAS Unternehmensgruppe.

Der Übergang des Hotels erfolgt voraussichtlich im zweiten Quartal 2017. Pachten und betreiben wird das Hotel mit einer Fläche von rund 13.500 Quadratmetern die Realotel Hamburg Betriebs GmbH, eine Tochtergesellschaft der Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH, die einen Franchisevertrag mit der InterContinental Hotels Group geschlossen hat.

Die Transaktion wurde begleitet von Engel & Völkers Commercial Hamburg.

Lesen Sie auch:

Hamburg: KGAL kauft Büroimmobilie "Jahreszeitenverlag"

Hamburg: GBI AG und Nord Project bauen Moxy-Hotel

Union Investment und Investa legen Fonds für Campus-Immobilien auf

Schlagworte zum Thema:  Hotelimmobilie, Hotel, Transaktion, Projektentwicklung, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen