19.08.2013 | Transaktion

Hamburg Trust startet weiteren US-Fonds

New Yorker Immobilie 3rd Avenue
Bild: Hamburger Trust

Hamburg Trust hat den Vertrieb seines vierten US-Fonds gestartet. Wie der Fonds- und Assetmanager mitteilt, wird der "Finest Selection 3" in Büroimmobilien, die in den Städten New York, Washington, D.C. und San Francisco liegen, investieren.

Das Volumen des reinen Eigenkapital-Fonds beträgt 21,8 Millionen US-Dollar zuzüglich drei Prozent Agio. Angestrebt wird eine Vorsteuer-Rendite von jährlich zehn Prozent. Die Auswahl und Verwaltung der Assets erfolgen wie bei den Vorgängerfonds durch die Paramount Group, ein seit fast 45 Jahren auf dem US-amerikanischen Markt tätiges Unternehmen der Otto-Familie und mittlerweile einer der größten privaten Immobilien-Assetmanager in New York City.

Der "Finest Selection 3" agiert als Feederfonds für den "Paramount Group Real Estate Fund VII-H, L.P.", welcher sich wiederum gemeinsam mit weiteren internationalen Investoren entweder direkt ober über Zielgesellschaften an Immobilien oder immobilienbezogenen Investments beteilige.

Die Laufzeit des "Finest Selection 3" beträgt zehn Jahre ab final closing, die Mindestanlagesumme liegt bei 300.000 US-Dollar.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen