27.09.2012 | Transaktion

Hamburg Trust Sicav-Fonds investiert in Hamburger Wohnimmobilie

Investiert wird vor allem in wirtschaftsstarke Metropolregionen wie Hamburg
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Seine dritte Investition innerhalb von sechs Monaten hat der Immobilienspezialfonds "HT Sicav-FIS Wohnen Deutschland I" von Hamburg Trust getätigt. Für zirka 5,7 Millionen Euro wurde ein Wohnhaus im Hamburger Stadtteil Winterhude erworben.

Das im Jahr 1908 erbaute fünfgeschossige Jugendstilgebäude verfügt über 32 Wohn- und sechs Gewerbeeinheiten mit einer Mietfläche von insgesamt 2.482 Quadratmetern. Erst kürzlich hatte das Emissionshaus den Ankauf eines Neubauprojektes in Köln vermeldet. Und im März dieses Jahres wurde eine Anlage mit 57 Wohneinheiten in Düsseldorf erworben. Wie das Unternehmen mitteilt, sei damit das im ersten Closing eingeworbene Eigenkapital von etwa 16 Millionen Euro fast vollständig investiert.

Der "HT Sicav-FIS Wohnen Deutschland I" investiert in Wohnimmobilien unterschiedlicher Baualtersklassen sowie in Projektentwicklungen in  guten bis mittleren Wohnlagen wirtschaftsstarker Metropolen und prosperierenden Mittelstädten. Bei der Objektauswahl arbeitet Hamburg Trust eng mit der BulwienGesa AG zusammen. Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen unterzieht alle von Hamburg Trust vorausgewählten Objekte einer eingehenden Standortprüfung. Das Unternehmen plant, in den nächsten drei Jahren ein Portfolio im Wert von 150 Millionen Euro aufzubauen.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Wohnimmobilien, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen