24.05.2012 | Transaktion

Hamburg Trust investiert in Mainzer Studentenwohnanlage

Das Sudentenwohnheim soll in Uni-Nähe gebaut werden
Bild: Haufe Online Redaktion

Hamburg Trust hat für 35,4 Millionen Euro eine neu zu errichtende Studentenwohnanlage mit 795 Einheiten in Mainz erworben. Verkäufer ist ein Joint Venture der städtischen Mainzer Aufbaugesellschaft mbH und des Projektentwicklers J. Molitor Immobilien GmbH.

Das Objekt befindet sich in unmittelbarer Uni-Nähe und soll im Herbst 2013 fertig gestellt werden. Danach ist es für 30 Jahre an das Studierendenwerk Mainz, eine Anstalt des öffentlichen Rechts, vermietet. Vereinbart wurde ein sogenannter Double-Net-Vertrag, der vorsieht, dass das Studierendenwerk über die Betriebskosten hinaus auch sämtliche Instandhaltungskosten (außer Dach und Fach) trägt. Die Miete erhöht sich jährlich um 1,98 Prozent. Hamburg Trust wird die Wohnanlage in den geschlossenen Immobilienfonds "domicilium 10 universitas" einbringen, für den das Emissionshaus voraussichtlich ab Juli 2012 etwa 28,7 Millionen Euro bei privaten Anlegern einsammeln will.

Schlagworte zum Thema:  Studentenwohnheim, Fonds, Immobilieninvestition

Aktuell

Meistgelesen