30.05.2012 | Immobilienspezialfonds

Hamburg Trust kauft Düsseldorfer Wohnanlage für 3,45 Millionen Euro

Kö-Graben Düsseldorf: Citynahe Lagen in deutschen Metropolen sind gefragt
Bild: HKVJ ⁄

Der Immobilienspezialfonds „HT SICAV-FIS Wohnen Deutschland I“ von Hamburg Trust hat die erste Investition getätigt: Erworben wurde für etwa 3,45 Millionen Euro eine Anlage mit 57 Wohneinheiten in Düsseldorf-Flingern.

Das ehemalige Arbeiterquartier östlich der Innenstadt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Wohn-, Kultur- und Einkaufsviertel bei jungem, urbanem Publikum entwickelt. Die im Jahr 1950 errichtete Wohnanlage befindet sich wenige Minuten vom Zentrum entfernt.

„Wir verspüren eine wachsende Nachfrage nach indirekten Wohninvestments gerade bei Pensionskassen und Versorgungswerken“, sagt Lutz Wiemer, Mitglied der Geschäftsführung bei Hamburg Trust. Man plane in den nächsten drei Jahren ein Portfolio im Wert von 150 Millionen Euro aufzubauen.

Der „HT SICAV-FIS Wohnen Deutschland I“ investiert ausschließlich in Wohnimmobilien sowie in Projektentwicklungen in sehr guten bis mittleren Wohnlagen wirtschaftsstarker Metropolen und prosperierenden Mittelstädten. Bei der Objektauswahl arbeitet Hamburg Trust eng mit der BulwienGesa AG zusammen. Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen unterzieht die Objekte einer eingehenden Standortprüfung.

Schlagworte zum Thema:  Wohnimmobilien, Immobilienfonds, Spezialfonds

Aktuell

Meistgelesen