28.01.2016 | Unternehmen

Hahn Gruppe plant für 2016 drei neue Fonds

Die Hahn Gruppe plant für 2016 Neuinvestiotionen in Höhe von 250 Millionen Euro
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Hahn Gruppe hat 2015 insgesamt 205 Millionen Euro in Einzelhandelsimmobilien investiert. Zwei neue Publikumsfonds mit einem Investitionsvolumen von 50 Millionen Euro wurden platziert. Für das laufende Jahr plant das Unternehmen, mindestens einen institutionellen Fonds und zwei Publikumsfonds aufzulegen. Die Neuinvestitionen im Fondsgeschäft sollen bei bis zu 250 Millionen Euro liegen.

Das Transaktionsvolumen der Hahn Gruppe lag 2015 insgesamt bei rund 360 Millionen Euro, nach 242 Millionen Euro im Vorjahr. Rund 40 Prozent dieser Transaktionen sind auf Verkäufe zurückzuführen.

Im Privatkundengeschäft wurden zwei neue Fonds aufgelegt. Der Publikumsfonds "PWF 163" beteiligte sich mit 22 Millionen Euro Eigenkapital an einem Nahversorgungscenter in Wedel; Ankermieter ist ein Edeka Verbrauchermarkt. Beim nachfolgenden "PWF 164" handelte es sich um einen Hornbach Bau- und Heimwerkermarkt in Trier mit einem gezeichneten Eigenkapital von rund 10 Millionen Euro. Das Investitionsvolumen beider Publikumsfonds belief sich auf insgesamt rund 50 Millionen Euro.

Im institutionellen Fondsgeschäft wurden große Teile der bereits im Jahr 2014 zugesagten Zeichnungssummen abgerufen und ermöglichten neue Investitionen in Höhe von rund 155 Millionen Euro.

Das Asset Management hat Neuverträge und Nachträge über eine Fläche von rund 150.000 Quadratmetern abgeschlossen.

Schlagworte zum Thema:  Handelsimmobilien, Immobilienfonds, Spezialfonds

Aktuell

Meistgelesen