29.04.2015 | Transaktion

Hahn Gruppe erwirbt Retail Park in Speyer

Retail Park in Speyer
Bild: Hahn Gruppe

Der Investment Manager Hahn hat für den gemeinsam mit LRI Invest verwalteten institutionellen Fonds "Hahn-FCP-FIS-German Retail Fund" einen Retail Park in Speyer akquiriert. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 30 Millionen Euro. Verkäufer der Handelsimmobilie ist der "H.F.S. Immobilienfonds Deutschland 8 GmbH & Co. KG", ein vom Emissionshaus WealthCap gemanagter Fonds.

Die Transaktion wurde von den Kanzleien Mc Dermott Will & Emery sowie LPA Rechtsanwälte begleitet. Blank Real Estate war beratend und vermittelnd tätig.

Mit der Akquisition vergrößert der Hahn FCP sein Brutto-Teilfondsvermögen auf rund 530 Millionen Euro. Der institutionelle Fonds ist aktuell in 25 großflächige Handelsimmobilien investiert und weist eine Zielrendite von acht Prozent (IRR) auf.

Der im Jahr 1995 errichtete Retail Park Speyer ist langfristig an den SB-Warenhausbetreiber Marktkauf vermietet, eine Vertriebslinie der Edeka Gruppe, sowie den Möbelmarkt Roller. Das vollvermietete Objekt wurde zuletzt im Jahr 2012 umfassend revitalisiert. Die Mietfläche beträgt insgesamt rund 20.000 Quadratmeter.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen