| Transaktion

GRR REM kauft Alsdorfer Nahversorgungszentrum für Einzelhandelsfonds

Nahversorgungszentrum in Alsdorf
Bild: GRR REM

Die Immobiliengesellschaft GRR Real Estate Management hat für ihren GRR German Retail Fund No.1 für rund 10,6 Millionen Euro ein Nahversorgungszentrum in Alsdorf, Nordrhein-Westfalen, erworben. Verkäuferin ist die Ten Brinke-Gruppe. Das Center eröffnet Ende August.

Alsdorf hat rund 45.000 Einwohner und liegt etwa 15 km nordöstlich von Aachen. Die Mietfläche des Nahversorgungszentrums in der Eschweiler Straße von rund 4.970 Quadratmetern wird von Edeka, dm, Aldi und einer Apotheke genutzt. Die Laufzeiten der Mietverträge liegen zwischen zwölf und 15 Jahren.

Der GRR German Retail Fund No.1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment Basic Retail verfügt aktuell über Eigenkapitalzusagen deutscher institutioneller Investoren in Höhe von über 100 Millionen Euro.

Das Spezialsondervermögen nach dem deutschen Investmentgesetz soll im Laufe des Investitionszeitraums von zwei bis drei Jahren auf 300 Millionen Euro anwachsen und einen etwa 70-prozentigen Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern aufweisen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen