| Transaktion

GRR-Fonds erwirbt neun Aldi-Märkte

Investiert wurden 17,3 Millionen Euro in die Aldi-Märkte
Bild: Peter von Bechen ⁄

GRR Real Estate Management (GRR REM) hat für den GRR German Retail Fund No.1 ein Portfolio aus neun in jüngerer Vergangenheit modernisierten und erweiterten Aldi-Märkten in Baden-Württemberg und Bayern erworben. Das Investitionsvolumen beträgt 17,3 Millionen Euro.

Die Standorte in Mittel- und Kleinstädten verfügen über eine Gesamtmietfläche von rund 12.750 Quadratmetern und sind durchschnittlich noch für 13,5 Jahre vermietet. Weitere Ankäufe stehen kurz vor dem Abschluss.

Der GRR German Retail Fund No.1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment "Basic Retail" soll im Laufe des Investitionszeitraums von zwei bis drei Jahren auf knapp 300 Millionen Euro anwachsen und einen etwa 70-prozentigen Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern aufweisen.

In Frage kommen Immobilien im Bereich von drei bis 15 Millionen Euro, die langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Handelsimmobilien, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen