| Transaktion

Greenman Investments kauft Hybridzentrum in Kamen für Fonds Greenman Retail

In dem Objekt sind zehn verschiedene Mieter ansässig
Bild: Greenman Investments

Die irische Immobilieninvestmentgesellschaft Greenman Investments hat in Nordrhein-Westfalen erneut eine innerstädtische Einzelhandelsimmobilie für den Fonds Greenman Retail+ erworben.

Die Transaktion erfolgte im Rahmen eines Share Deals. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit der aktuellen Akquisition in Kamen und der vor einigen Monaten in der Nachbarstadt Datteln setzt Greenman seine Expansion auf dem deutschen Markt für Einzelhandelsimmobilien weiter fort. Zum Fonds Greenman Retail+ gehören nunmehr drei Objekte in Stralsund, Datteln und Kamen mit einem Gesamtvolumen von 67,8 Millionen Euro.
Bei dem neu erworbenen Objekt „Kamen Quadrat“ handelt es sich um ein Hybridzentrum, der Neubau wurde im Juli 2015 eröffnet. Die Immobilie verfügt über eine Mietfläche von 7.730 Quadratmetern.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Einzelhandel

Aktuell

Meistgelesen