25.10.2012 | Personalie

GBI gründet Tochter und ernennt neuen Geschäftsführer

Bastian Pütz: Seit 1. Oktober Geschäftsführer der neuen GBI Capital GmbH
Bild: GBI AG

Die Berliner GBI AG wächst: In der neuen GBI Capital GmbH sollen künftig alle Aktivitäten in den Bereichen Investor Relations, Sales & Markets sowie Institutional Investors gebündelt werden. Die Geschäftsführung teilen sich Bastian Pütz und Reiner Nittka, Vorstand der GBI AG.

Pütz verstärkt das Unternehmen seit dem 1. Oktober. "Zusammen mit institutionellen Partnern wollen wir künftig auch Developments im Teileigentum platzieren", sagt der 35-Jährige. Er war zuvor bei diversen deutschen Immobilien-Kapitalanlagegesellschaften verantwortlich für die Einwerbung von Eigenkapital und die Betreuung institutioneller Investoren. Auch die Einwerbung von Finanzmitteln zur Unterstützung des weiteren Unternehmenswachstums liegt bei Pütz und der neuen, 100-prozentigen GBI-Tochter.

Die GBI AG wurde im Jahr 2001 gegründet und ist an den Standorten Erlangen, Berlin, Hamburg und Kassel tätig. Bislang wurden Projekte im Umfang von rund 500 Millionen Euro realisiert und platziert. Bundesweit baut das Unternehmen zurzeit Hotelprojekte, Serviced- und Studentenapartments sowie eine Kindertagesstätte mit einem Volumen von rund 150 Millionen Euro.

Die GBI Capital ist nach der GBI Development die zweite GBI-Neugründung in diesem Jahr.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen