| Transaktion

Frankfurt: AXA IM investiert in Wohnprojekt im Gallusviertel

Die Wohnanlage liegt zwischen der Mainzer Landstraße und der Lahnstraße im Frankfurter Gallusviertel
Bild: SH-Vector/phoelix/shutterstock.com

AXA Investment Managers (AXA IM) - Real Assets kauft für seinen deutschen Wohnimmobilienfonds eine geplante Wohnanlage mit 69 Einheiten im Frankfurter Gallusviertel mit 7.100 Quadratmetern Mietfläche. Der Fonds wendet sich an Investoren. Baubeginn ist noch im zweiten Quartal 2016. Die Fertigstellung wird für Mitte 2018 erwartet.

Der Komplex auf dem ehemaligen Holz-Fiedler-Areal entsteht auf einer Fläche von 2.750 Quadratmetern und wird aus drei Gebäuden mit je sieben Etagen bestehen. Von den 7.100 Quadratmetern Gesamtmietfläche sind 500 Quadratmeter für einen Kindergarten vorgesehen. Die Wohnungen sind zwischen 35 und 123 Quadratmeter groß.

Die Wohnanlage liegt zwischen der Mainzer Landstraße und der Lahnstraße im Gallusviertel. In der Nachbarschaft sind eine Reihe weiterer Projekte geplant oder bereits im Bau.

AXA wurde von der Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten.

Lesen Sie auch:

ZBI verkauft 171 Wohnungen im Frankfurter Gallusviertel an Generali

Mercurius entwickelt 450 Wohnungen im Frankfurter Gallusviertel

Zug: Strabag baut Bürohaus und Produktionsgebäude für Siemens

Schlagworte zum Thema:  Wohnprojekt, Wohnimmobilien, Wohnung, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen