| Transaktion

Frankfurt: Art-Invest kauft drittes Rechenzentrum

Für Art-Invest ist es die dritte Investition in ein Rechenzentrum
Bild: Corbis

Art-Invest Real Estate hat ein Rechenzentrum in Frankfurt am Main für einen Spezialfonds erworben. Mieter ist der Datencenter-Betreiber Equinix/Telecity. Verkäuferin der Immobilie ist Melf Monti.

Es handelt sich um das dritte Investment von Art-Invest in eine Rechenzentrums-Liegenschaft. 

Mit der Rechenzentrums-Betreibergesellschaft "Maincubes" managt Art-Invest die Rechenzentren bei Bedarf selbst. Dem Unternehmen zufolge sind diese für institutionelle Investoren zunehmend eine attraktive Immobilien-Assetklasse.

Der Käufer wurde bei der Transaktion von King & Wood Mallesons rechtlich beraten. Das Data Center Solutions Team von BNP Paribas Real Estate war vermittelnd tätig.

Lesen Sie auch:

Digital Realty baut Rechenzentrum in Frankfurt

Art-Invest plant Bürokomplex im Münchner Werksviertel

Brexit: Immobilienmarkt Frankfurt wird am stärksten profitieren

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Spezialfonds

Aktuell

Meistgelesen