| Unternehmen

Franconofurt zahlt 2,60 Euro je Aktie an Anleger zurück

Die Rückzahlung wird aus einem teil der jüngsten Kapitalerhöhung bestritten
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Franconofurt AG hat einen Teil der Mittel aus der im vergangenen Dezember in der Hauptversammlung beschlossenen Kapitalerhöhung an ihre Aktionäre ausbezahlt: 2,60 Euro je Stückaktie sollen nach Ablauf der gesetzlichen Sperrfrist an die Anleger zurückfließen.

Die Mittel aus der Kapitalerhöhung wurden zu einem weiteren Teil in die freie Rücklage gemäß § 272 Abs. 2 Nr. 4 AktG eingestellt. Die Rückzahlung der 2,60 Euro je Stückaktie an die Aktionäre ist nunmehr sechs Monate nach Eintragung der oben genannten Kapitalmaßnahmen im Handelsregister am 6. August erfolgt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen