| Unternehmen

Franconofurt schlägt Dividende von 0,20 Euro je Aktie vor

0,20 Euro pro Aktie werden zur Ausschüttung an die Aktionäre vorgeschlagen
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Immobiliengesellschaft Franconofurt will auf der Hauptversammlung am 14. Mai eine Dividende von 0,20 Euro pro Aktie zur Ausschüttung an die Aktionäre vorschlagen. Das wurde  auf der Aufsichtsratssitzung beschlossen.

Weiterhin wurde der vom Beratungsunternehmen KPMG testierte Jahresabschluss zum 31.12.2013 vom Aufsichtsrat gebilligt. Der Jahresüberschuss für das Jahr 2013 beträgt 6,1 Millionen Euro. Die Franconofurt AG hat im Jahr 2013 eigene Aktien in Höhe von 0,26 Millionen Euro erworben.

Das Unternehmen rechnet auf Basis der ersten Indikationen der Monate Januar bis März 2014 damit, dass auch das Jahr 2014 erfolgreich abgeschlossen wird, wenn auch mit einem deutlich niedrigeren Ergebnis gegenüber dem Geschäftsjahr 2013, das durch Sondereffekte geprägt war.

Aktuell

Meistgelesen