| Immobilienfonds

Fondshaus Hamburg platziert ersten Studentenwohnfonds

Fondshaus-"Smartments" in Hamburg
Bild: Fondshaus Hamburg

Fondshaus Hamburg hat den Geschlossenen Immobilienfonds "FHH Immobilien 12 - Studieren & Wohnen" erfolgreich am Markt platziert. Für zwei Anlagen mit Studentenapartments in Hamburg und Frankfurt am Main wurden rund 18,4 Millionen Euro zuzüglich Agio bei Anlegern eingesammelt.

Davon entfielen rund 80 Prozent auf private und zirka 20 Prozent auf institutionelle Investoren. Diese sollen ab 2013 Auszahlungen von jährlich 5,5 Prozent erhalten. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei 29,6 Millionen Euro.

Angekündigt wurde zudem ein Nachfolgeprodukt als erstes Beteiligungsangebot der von Fondshaus Hamburg und Hochtief Solutions gegründeten Gesellschaft Fondshaus Hamburg Immobilien (FHHI). Der "FHH Immobilien 15 - Studieren & Wohnen II" wird in zwei Neubauten mit Studentenapartments in Darmstadt und Mainz investieren. Diese werden 2014 fertiggestellt. Für beide Objekte bestehen 20-Jahresmietverträge. Betreiber wird wiederum die FDS gemeinnützige Stiftung mit Hauptsitz in Erlangen sein.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Studentenwohnung, Geschlossene Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen