| Investoren

Fondshaus Hamburg: Neuer Fonds investiert in Kölner Aparthotel

Der neue Fonds "FHH Immobilien 14 Aparthotel Köln" des Fondhaus Hamburg investiert in den Neubau eines "Adagio City Aparthotel" im Quartier am Waidmarkt in Köln.

Mit dem Betreiber Adagio wurde ein Mietvertrag über 20 Jahre geschlossen. Dieser wird durch eine Patronatserklärung der beiden Mutterkonzerne von Adagio, Accor und Pierre & Vacances Center Parcs, abgesichert.

Das Fondsvolumen liegt bei 17,3 Millionen Euro. Davon sollen rund zehn Millionen Euro Eigenkapital bei privaten Anlegern eingesammelt werden. Diese können sich ab 10.000 Euro beteiligen. Ab 2013 wird mit Auszahlungen von 5,5 Prozent pro Jahr kalkuliert. Über die gesamte Laufzeit sollen Ausschüttungen in Höhe von rund 185 Prozent geleistet werden. Gleichzeitig kündigt das Emissionshaus den Start eines weiteren Immobilienfonds für das erste Quartal 2012 an.

"Aparthotels schließen die Lücke zwischen Hotel und Zweitwohnung", sagt Angelika Kunath, Geschäftsführerin bei Fondshaus Hamburg. So bietet das Haus im Quartier am Waidmarkt 115 vollmöblierte Apartments mit eingerichteter Küche sowie getrenntem Wohn- und Schlafbereich.

Darüber hinaus können die Gäste Dienstleistungen, wie beispielsweise Frühstück, Rezeption, Fitnessraum sowie Waschmaschine und Trockner in Anspruch nehmen. In Deutschland haben bereits zwei Adagio City Aparthotels in Berlin und München den Betrieb aufgenommen. Mittelfristig soll deutschlandweit ein gutes Dutzend Häuser betrieben werden.

Aktuell

Meistgelesen