25.06.2013 | Unternehmen

FHHI startet Vertrieb des neuen Studentenwohn-Fonds

Investiert wird in 298 Studentenapartments in Mainz und Darmstadt
Bild: Haufe Online Redaktion

Fondshaus Hamburg Immobilien beginnt mit dem Vertrieb des geschlossenen Fonds "FHH Immobilien 15 - Studieren & Wohnen II". Der Fonds investiert in zwei Neubauten mit insgesamt 298 Studentenapartments in Mainz und Darmstadt. Das Investitionsvolumen beträgt 23,15 Millionen Euro.

Die Anlagen werden von der GBI AG in Darmstadt bis Ende 2014, in Mainz bis Anfang 2015 fertiggestellt und anschließend für 25 Jahre an den Betreiber FDS gemeinnützige Stiftung verpachtet. Die Pachteinnahmen werden für 25 Jahre durch die Moses Mendelssohn Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG garantiert, deren Gesellschafterin die Moses Mendelssohn Stiftung ist.

Eckdaten des Fonds

Anleger können sich mit mindestens 50.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio an dem Fonds beteiligen. Die prognostizierten Auszahlungen betragen ab Anfang 2015 5,75 Prozent pro Jahr und ab 2023 5,5 Prozent. Bis zur geplanten Übernahme des Mainzer Objektes Anfang 2015 werden zwei Prozent ausgezahlt.

Die prognostizierten Auszahlungen bis zum Ende der geplanten Fondslaufzeit 2025 belaufen sich auf rund 63 Prozent des Kommanditkapitals. Aus der Veräußerung der Immobilien sind weitere Auszahlungen von rund 103,3 Prozent auf das gesamte Kommanditkapital geplant.

Lesen Sie auch: FHHI erwirbt Studentenapartments von GBI

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Studentenwohnung

Aktuell

Meistgelesen