| Unternehmen

Fair Value REIT-AG steigert FFO auf 4,5 Millionen Euro

Der Vorstand plant die Ausschüttung einer Dividende für 2015
Bild: chocolat01 ⁄

Die Fair Value REIT-AG hat den Konzernüberschuss in den ersten neun Monaten 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Das Ergebnis von 7,8 Millionen Euro lag um 4,4 Millionen Euro über dem Vorjahreswert von 3,5 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (FFO) lag mit 4,5 Millionen Euro um 22 Prozent über dem Vorjahreswert von 3,7 Millionen Euro.

Der Anstieg resultierte mit 4,2 Millionen Euro aus dem Zukauf von weiteren Beteiligungen an sechs bestehenden Tochterunternehmen, aus dem Neuerwerb einer Mehrheitsbeteiligung an einem weiteren geschlossenen Immobilienfonds und aus dem Direkterwerb von bisher in Tochterunternehmen gehaltenen Immobilien.

Für das Gesamtjahr 2015 bekräftigt der Vorstand seine Prognose für die FFO nach Minderheitsanteilen mit 6,9 Millionen Euro bis 7,2 Millionen Euro. Bezogen auf die gestiegene gewichtete Anzahl der in 2015 im Umlauf befindlichen Aktien (12,38 Millionen Stück) entspricht das einem Ergebnis je Aktie in der Bandbreite von 0,56 Euro bis 0,58 Euro.

Der Vorstand plant für das Geschäftsjahr 2015 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,25 Euro je Aktie. 

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen

Aktuell

Meistgelesen